wolle

General, Hochwürden, Wolle, Rock DJ und unter welchen Namen er doch so alles bekannt ist…

Wolle wurde von Ingo im Mai 2002 in der Kneipe Litfass angesprochen, fälschlicherweise in der Annahme, Wolle würde Schlagzeug spielen… aber als Tieftöner war er auch gleich gekauft… Auch Wolle hatte nicht wirklich viel Zeit bis zu seinem ersten Gig im Kaiserpark Altenessen… Danach wurde voll aber sehr schnell eines der aktivsten Bandmitglieder. Aus seiner Feder stammen einige sehr geniale Songs wie z.B. „Wenn das nix kostet“ oder „Mach die Tür zu“.

Wolle, der live für seine ausschweifenden Ansagen schnell berüchtigt war, bildete mit Ingo sehr schnell ein gutes Team im Songwriting, weil Ingo schnell zu seinen Texten passende Riffs liefern konnte oder zumindest Anregungen.

Auch wenn die Zeit für neue Songs, bzw. ein komplett neues Album sehr eng gestrickt ist, kann man wieder hoffen, dass auch vom General in Zukunft wieder Impulse gesetzt werden, die monsoon nach vorne bringen. Die band lebt halt vom Mix der verschiedenen Einflüsse der einzelnen Mitglieder. monsoon unter der Diktatur eines Einzelnen würde absolut nicht funktionieren, und Wolle ist ein sehr wichtiger Teil dieses Konstruktes.